Personensuche über das Einwohnermeldeamt

Wer eine Person sucht, der startet seine Suche nach der aktuellen Adresse meist über 1-2 große Suchmaschinen im Internet. Kurz nachdem man dann dort den Namen eingegeben hat, werden sofort eine Unmenge von Suchtreffern aufgerufen. Früher oder später merkt man, dass man dort nicht wirklich jemand findet, sondern dass Sie in der Regel nur von einer Website auf die nächste gelenkt werden. Und so vergehen die Stunden… Diese kostenlosen Personensuchen bringen also meist nichts.
Aber was sollte man stattdessen tun? Und zwar sollte man gezielt über das Einwohnermeldeamt suchen. Dabei beginnt man an der letzten bekannten Anschrift und arbeitet sich dann vor. Das ist natürlich etwas mühselig, weil Sie immer erst vorher beim Einwohnermeldeamt bzw. beim Bürgeramt klären müssen, welche Gebühren dafür anfallen und wohin diese auf welches Konto zu überweisen sind. Denn ohne Vorauskasse werden Einwohnermeldeämter keine Adressdaten übermitteln, und wenn Sie Pech haben, dann hören Sie nie wieder etwas von dort. Sie müssen auch davon ausgehen, dass Sie im Falle einer Negativauskunft, also wenn die gesuchte Person im Meldebestand nicht zu ermitteln war, die Gebühren nicht zurückerstattet bekommen.
Aber wenn das alles geklappt hat, und Sie vorab gezahlt haben und eine neue Anschrift erhalten haben, dann müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass es sich nur eine Verzugsanschrift handelt, wenn die neue Adresse außerhalb der angefragten Stadt handelt. Und ob die noch stimmt, das ist unklar. Deshalb müssen Sie auch noch das nächste Einwohnermeldeamt kontaktieren, wieder vorher die Gebühren erfragen und die Bankverbindung etc.  Und dies müssen Sie solange machen, bis Sie die aktuelle Adresse haben.
Sie merken jetzt schon: Das kann dauern und auch recht teuer werden, denn niemand kann vorher abschätzen, wie oft die gesuchte Person in den letzten Jahren umgezogen ist. Sie müssen schließlich für jede Auskunft vom Einwohnermeldeamt Gebühren bezahlen, wie gesagt, auch wenn man dort nicht fündig wird und Ihnen keine neue Adresse mitteilen kann.

Aus diesen Gründen kann es gerade bei älteren Anschrift besser sein, wenn Sie die Personensuche in die Hände von Spezialisten legen, also Personensuchdienste, die im Umgang mit den Behörden (Einwohnermeldeamt, Bürgeramt) geübt sind und wissen, wie man schnell und zu möglichst geringen Kosten eine Personensuche realisiert.  Lesen Sie hier weiter:

Personensuche über das Einwohnermeldeamt

Republished by Blog Post Promoter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Personensuche, Recherchen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.